Hilfe zur Kontaktaufnahme mit Angehörigen und Übermittlung von NachrichtenHilfe zur Kontaktaufnahme mit Angehörigen und Übermittlung von Nachrichten

Hilfe zur Kontaktaufnahme mit Angehörigen und Übermittlung von Nachrichten

Ansprechpartner

Michael Jendro

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum DRK-Suchdienst

Telefon: (0395) 421 46 83
Mobil:     0152 53 40 38 49
Telefax:

E-Mail: suchneubrandenburg.drk.de

Wir beraten Sie jederzeit unabhängig von festgelegten Sprechzeiten und besuchen Sie auch gern zu Hause.

Sie haben keine Möglichkeit, Kontakt zu Ihren Angehörigen aufzunehmen?

WIR helfen Ihnen, den Kontakt wiederherzustellen.

Wir übermitteln weltweit Familiennachrichten, so genannte "Rotkreuz-Nachrichten" (RCMs).
Sie können auf einem standardisierten Vordruck des Roten Kreuzes ein paar private Zeilen an Ihre Angehörigen schreiben.

Rotkreuz-Nachrichten (RCMs)

  • werden vor allem in Konflikt- und Katastrophengebiete übermittelt, wo die normalen Kommunikationswege nicht mehr funktionieren
  • dienen auch dazu, den Kontakt zu inhaftierten Familienmitgliedern aufrechtzuerhalten
  • sind für getrennte Familien oft die einzige Möglichkeit, Kontakt zu halten