FuhrparkFuhrpark

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ehrenamt
  3. Bereitschaft
  4. Betreuung
  5. Fuhrpark

Fuhrpark

Ansprechpartner

Kathleen Kleist

Tel:   0395 5603918 , -0
Fax:  0395 5603929
k.kleistneubrandenburg.drk.de

Robert-Blum-Straße 34
17033 Neubrandenburg

PKW:

  • Betreuungszugkraftwagen

    Fahrzeugtyp:         Mercedes-Benz 312 D/35 Sprinter
    Leistung:               90 KW (122 PS)
    Gesamtgewicht:    3.500 kg
    Fahrbereich:          ca. 780 km
    Besonderheiten:  

    • Kombi-Karosserie
    • 8 Sitzplätze
    • Sondersignalanlage mit Lautsprecheranlage
    • Zusatzheizung
    • Sprechfunkgerät 4m Band
    • ABS

    Ausstattung:    

    • Werkzeugsatz Erdarbeiten
    • Kennzeichnungsmaterial
    • Erste-Hilfe-Ausstattung
    • Signalgerät
    • Werkzeugsatz Betreuung
    • Bordausstattung

    Forderungen an den Kraftfahrer:     Führerscheinklasse B
    Einsatzmöglichkeiten:    

    • Vorbereitung von Einsatzorten des Betreuungszuges
    • Transport von betroffenen Personen
  • Betreuungsgruppenkraftwagen

    Fahrzeugtyp:        Sprinter 313 CDI KB     
    Leistung:               95 KW (129 PS)
    Gesamtgewicht:    3.500 kg
    Fahrbereich:          ca. 600 km
    Besonderheiten:   

    • Kombi geschlossen für 9 Personen
    • Allradantrieb
    • Sondersignalanlage mit Lautsprecheranlage
    • Sprechfunkgeräte 4m und 2m Band
    • eingearbeitete Brunsschiene

    Ausstattung:   

    • klappbarer Arbeitstisch mit Handapparat
    • 4 Zargenkisten mit Fahrzeugzubehör, Rettungsdecken, Büromaterial

    Tandemanhänger
    Leergewicht:     600 kg     
    zul. Gesamtgewicht:     2.000 kg
    Besonderheiten:   

    • Planengestell mit Kunststoffplane
    • Ladesperren, Auffahrtsschienen
    • abnehmbare/schwenkbare Arbeitslampe

    Ausstattung:   

    • 15x Einwegschutzanzüge, Gummistiefel, Bekleidung
    • 1 Zelt SG20 mit Zeltheizung
    • Beleuchtungszubehör, Absperrmittel, Desinfektionsmittel, ...

    Forderungen an den Kraftfahrer:     Führerscheinklasse C1E
    Einsatzmöglichkeiten:   

    • Betreuung der Einsatzkräfte insbesondere bei ABC-Einsätzen
    • Errichtung von stationären und mobilen Notunterkünften
    • Registrierung von Einsatzkräften bei Schadenslagen

LKW:

  • Gerätewagen Betreuung

    Gerätewagen Betreuung (GW-B)

    Fahrzeugtyp:          Mercedes-Benz Atego 4x4  
    Leistung:                125 KW (170 PS)
    Gesamtgewicht:      9.500 kg
    Fahrbereich:            ca. 600 km

    Besonderheiten:    

    • zuschaltbarer Allradantrieb
    • Sprechfunkgerät 4m-Band
    • Zusatzheizung
    • Sondersignalanlage mit Lautsprecher
    • Pritsche, Spriegel, Plane
    • Fahrerhaus mit 5 Sitzplätzen
    • Ladebordwand

    Ausstattung:   

    • 50 pers. Erstausstattung
    • Stromerzeuger 5 kVA
    • 2 Zelte mit Heizung
    • Sitzgarnituren sowie Stühle und Tische
    • Speisebehälter, Getränkebehälter
    • Hygieneartikel, Decken
    • Trinkwasserbehälter
    • 20 Feldbetten
    • Stellflächen zur Eigenbeladung
    • Beleuchtungseinrichtung

    Forderungen an den Kraftfahrer:     Führerscheinklasse C
    Einsatzmöglichkeiten:    

    • die Errichtung von stationären und feldmäßigen Notunterkünftensanitär-hygienische Betreuung
    • Versorgung mit Bekleidung für 50 Personen
    • Einsatz im Rahmen der SEG.
  • Gerätewagen Verpflegung

    Fahrzeugtyp:       Mercedes-Benz, Typ: 811/37 Eco-Power
    Leistung:             90 KW (122 PS)
    Gesamtgewicht:  7.490 kg
    Fahrbereich:        ca. 700 km
    Besonderheiten:    

    • kippbares Fahrerhaus, 2+4 Sitzplätze
    • Sondersignalanlage
    • Zusatzheizung
    • Sprechfunkgerät 4m Band
    • Pritsche mit Spriegel und Plane

    Ausstattung:     

    • Stromerzeuger 5 KVA mit Zubehör
    • 2 Trinkwasserbehälter 1000 l
    • 1 Transportkiste
    • 10 Trinkwasserbehälter
    • 6 Speisebehälter
    • 1 Küchenzelt
    • Küchengerätesatz für Kindernahrung
    • Bordausstattung

    Forderungen an den Kraftfahrer:     Führerscheinklasse C1
    Einsatzmöglichkeiten:    

    • Sicherstellung der Ausstattung der Verpflegungsgruppe
    • allgemeine Transportaufgaben
    • Trinkwassertransport zur Versorgungsstelle

Anhänger:

  • Feldkochherd

    Fahrzeugtyp:          Modul-Feldkochherd 91-M1 auf Sonderanhänger
    Gesamtgewicht:     1.600 kg
    Besonderheiten:   

    • Universalbrenner Propan/Butan-Gas
    • Universalbrenner Diesel, leichtes Heizöl
    • Auflaufbremse mit Rückfahrautomatik

    Ausstattung:   

    • 3 Kochmodule 115 l
    • 1 Brat- Backmodul
    • 1 Stauraummodul
    • 1 Kaminmodul
    • 1 Gerätekasten
    • Bordausstattung

    Forderungen an den Koch / Kraftfahrer:   
    Besuch von Lehrgängen
    Führerscheinklasse CE oder C1E
    Einsatzmöglichkeiten:   

    • Sicherstellung der Versorgung der Helfer und betroffener Personen unter stationären und Geländebedingungen
  • Wassertransportanhänger

    Fahrzeugtyp:          WTA-1000
    Gesamtgewicht:     1.900 kg
    Besonderheiten:   

    • Auflaufbremse
    • Hängerkupplung mit DIN-Zugöse oder Kugelkopf (auswechselbar)
    • Stützrad ausfahrbar

    Ausstattung:   

    • 1000 Liter thermoisolierter Wasserbehälter
    • Wasserentnahme mit Doppelkolbenhandpumpe
    • Wasserabgabeverteiler
    • Wasserschläuche
    • Befüllungseinrichtung
    • abnehmbares Gitterrost

    Forderungen an den Helfer:

    • Einweisung in die Trinkwasserversorgung
    • Führerscheinklasse CE oder C1E


    Einsatzmöglichkeiten:    

    • Transport von Trinkwasser für den Betreuungszug
    • Trinkwasserversorgung der Bevölkerung
  • Netzersatzanlage

    Mobile Netzersatzanlage auf Tandemanhänger (NEA/TA)
    Anhängeraufbau:     Tandemanhänger mit Netzersatzanlage 50kVA  
    Maße (LxBxH):          5260 x 2150 x 3000 mm
    zul. Gesamtmasse:   3.500 kg
    Stützlast:                  150 kg
    Ausstattung:   

    • Teleskopmast, ca. 7 m ausfahrbar, dreh- und schwenkbar
    • 4x Flächenfluter a 1000 W
    • 2x Energieverteilersatz mit Beleuchtungsmaterien
    • 2x Teleskop-Dreibeinstativ mit Strahlern
    • Gummischlauchleitung 400V/32A für einen Netzanschluss
    • diverses Zubehör mit aufgefülltem Werkzeugkasten
    • umfangreiche Dokumentation mit Betriebsbuch

    Besonderheiten:   

    • flexible Anlage mit Beleuchtungsmaterial
    • LED Außen- und Innenbeleuchtung

    Forderung an den
    Maschinisten:     
    Einweisung durch Fachpersonal des Herstellers

  • Tandemanhänge

    Leergewicht:                   600 kg    
    zul. Gesamtgewicht:     2.000 kg
    Besonderheiten:   

    • Planengestell mit Kunststoffplane
    • Ladesperren, Auffahrtsschienen
    • abnehmbare/schwenkbare Arbeitslampe

    Ausstattung:    

    • 15x Einwegschutzanzüge, Gummistiefel, Bekleidung
    • 1 Zelt SG20 mit Zeltheizung
    • Beleuchtungszubehör, Absperrmittel, Desinfektionsmittel

    Forderungen an den Kraftfahrer:     Führerscheinklasse C1E
    Einsatzmöglichkeiten:   

    • Betreuung der Einsatzkräfte insbesondere bei ABC-Einsätzen
    • Errichtung von stationären und mobilen Notunterkünften
    • Registrierung von Einsatzkräften bei Schadenslagen