Beratung und Unterstützung bei der FamilienzusammenführungBeratung und Unterstützung bei der Familienzusammenführung

Beratung und Unterstützung bei der Familienzusammenführung

Ansprechpartner

Michael Jendro

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum DRK-Suchdienst

Telefon: (0395) 421 46 83
Mobil:     0152 53 40 38 49
Telefax:

E-Mail: suchneubrandenburg.drk.de

Wir beraten Sie jederzeit unabhängig von festgelegten Sprechzeiten und besuchen Sie auch gern zu Hause.

Ihre Familie wurde durch Krieg, Flucht oder Vertreibung in unterschiedliche Länder verstreut? Sie möchten wieder mit Ihrer Familie zusammenleben?

WIR beraten und unterstützen Sie und Ihre Rechtsanwälte/Berater bei Fragen

  • zur Familienzusammenführung in Deutschland
  • zum Nachzug zu Angehörigen in ein anderes Land

WIR unterstützen Sie im Visumverfahren bei den deutschen Auslandsvertretungen und den zuständigen Ausländerbehörden.

WIR sind behilflich bei der Beschaffung von Urkunden (Geburts- und Sterbeurkunden etc.) und Dokumenten (z.B. Haftzeitbescheinigungen weltweit oder ähnliches), die u.a. auch für die Begründung eines Asylantrages oder später, um z.B. Rentenansprüche oder Regressforderungen geltend zu machen, relevant sein können.

Wir helfen gegebenenfalls bei der Einbeziehung von regionalen oder internationalen Organisationen wie UNHCR oder IKRK.

Sie oder Ihre Familie sind Spätaussiedler?
Ihre Angehörigen leben in einer Republik der ehemaligen UdSSR und möchten nach Deutschland aussiedeln?


WIR beraten und unterstützen Sie bei Fragen

  • zum Antrags- und Aufnahmeverfahren nach dem Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz (BVFG)
  • zur Familienzusammenführung nach Aufenthaltsrecht
  • zu den Ausreiseformalitäten aus den Herkunftslämdern ("Wysow" und Visumverfahren)
  • zum Staatsangehörigkeitsfeststellungsverfahren